Kategorie: Vereinsanlässe Seite 1 von 2

Radsternfahrt, Mittwoch,29. Mai 2024 ab 18.00 Uhr beim Leichtathletikstadion in Zug

Liebe Turnkameraden

Dieses Jahr organisieren wir vom Männersportverein Hochwacht Zug die traditionelle Radsternfahrt für die Männerriegen aus dem Kanton Zug. Ebenfalls eingeladen sind Männerriegen aus der Nachbarschaft des Kantons Zug. Dazu heissen wir Euch mit Eurer Begleitung herzlich willkommen.
Organisiert haben wir einen unterhaltsamen, gemütlichen Sommerabend mit Spiel, Spass, Speis und Trank. Mitzubringen sind lediglich gute Laune und viel Humor.
Das Dessert steht noch aus – für gespendete Kuchen danken wir herzlich! Der Reinerlös aus der Festbeiz und dem Kuchenverkauf fliesst in unsere Vereinskasse.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen und wünschen jetzt schon gute Fahrt!
Das OK und der Vorstand des Männersportvereins Hochwacht Zug

96. Vereinsversammlung des Männersportvereins Hochwacht Zug

47 Mitglieder sowie 4 Gäste liessen sich am 29. Jan. 2024 in Zeno’s Restaurant Rütli blicken, wo vorerst ein schmackhaftes Nachtessen serviert wurde.
Der etablierte und beinahe hundertjährige Zuger Sportverein (www.maennersportverein-zug.ch) spricht turnbegeisterte Männer an, die sich am Montagabend in den Hallen Guthirt und Loreto in 3 Turngruppen unter kundiger Leitung sportlich fit halten wollen.
Bei den Wahlen wurde der bisherige Vorstand und die Revisionsstelle mit grossem Applaus bestätigt. 2024 führen Gerold Fraefel, Präsident; Armin Jans, Vizepräsident; Peter Gürber, Kassier; Peter Brunner, Aktuar; Franz Zolliker und Peter Hess, Revisoren den Männersportverein. Die Mithilfe am Zuger Kantonal-Schwingfest, beim Zugerberg-Lauf, beim UBS Kids Cup und beim Eidg, Jodlerfest brachte dem Verein viel Goodwill ein und dadurch ergab sich ein positiver Rechnungsabschluss.
Der Höhepunkt der 96. VV war die Ernennung von Jimmy Diener zum Ehrenmitglied. Jimmy turnte in der Jugendriege des TV Wald ZH, spielte Mixed-Volleyball im TV Rüti ZH und amtet beim Männersportverein seit gut 10 Jahren als Vorturner. In der Freizeit hält sich Jimmy mit Wandern und Langlaufen fit.

Männersportverein Hochwacht Zug
Gerold Fraefel


Bild: Jimmy Diener, Ehrenmitglied

Protokoll

 

Protokoll

Jahresbericht 2023 des Präsidenten

96. Vereinsversammlung vom 29.1.2024

Liebe Turnkameraden, liebe Ehrenmitglieder und Gäste

In allen 3 Turngruppen erholte sich der Turnbesuch am Montagabend auf plus-minus 35 Turnende, was in Etwa dem Turnstundenbesuch von 2019 vor der Corona-Pandemie entspricht. Dass sich so viele Männersportler wieder jeden Montag in der Turnhalle treffen, das ist auch ein Verdienst unserer engagierten Vorturner Röbi Wiget, Armin Jans, Ernst Iten, Jimmy Diener und Erwin Bartelt. Ernst Iten und Jimmy Diener besuchten 2023 die Fortbildungskurse „Aktiv ab 55 – Grundlagen sturzpräventives Training“ der Sport Union Schweiz. An den Dienstag-Nachmittags-Wanderungen nahmen mehrere Male 10 oder mehr Turnkameraden teil. Das Sommerprogramm 2023 profitierte vom idealen Sommerwetter. Am Grillabend Oberboden-Hütte (Schönegg) fanden sich 38 Turner und 12 Partnerinnen ein. Die Vereinswanderung mit 17 Teilnehmern vom 20. Sept. 2023 von Rheinfelden auf den Grosse Sunneberg und zum Baselbieter Dorf Buus war ein voller Erfolg.

Unsere Mitgliederzahl stagniert in den letzten Jahren bei 65 und der Altersdurchschnitt steigt jährlich. Eine intensivierte Mitgliederwerbung wird immer wichtiger und alle Männersportler sind aufgerufen unsern Turnverein bekannter zu machen.
An den 3 Vorstandssitzungen diskutierten und organisierten Armin Jans, Peter Brunner, Peter Gürber und Gerold Fraefel alle Details zum Jahresprogramm. Vorstandsintern waren die zu erledigenden Aufgaben klar festgelegt und alles wurde speditiv an die Hand genommen und dies in vorbildlicher Teamarbeit. Die Mithilfe an Festen und Sportanlässen an 6 Tagen und 5 verschiedenen Anlässen hat unserem Verein 2023 viel Goodwill eingebracht. 31 Turner engagierten sich in 69 geleisteten Schichten an allen 11 Standorten in Zug und Oberwil bei den Einsinglokalen des Eidgenössischen Jodlerfestes und trugen in diesem Bereich entscheidend zum Gelingen des Festes bei.

13 Jubilare mit „runden“ oder „halbrunden“ Geburtstagen wurden 2023 besucht. Vorstandsmitglieder vertraten unsern Verein lückenlos bei den Sportverbänden und befreundeten Vereinen.

Allen (Vorstand, Vorturner, Revisoren, Wanderleiter, Fähnrich, freiwillige Helfer da und Helfer dort) danke ich für den Einsatz im Vereinsjahr 2023.
Im Vereinsjahr 2024 wünscht der Vorstand allen alles Gute und gute Gesundheit. Bleibt fit !

Gerold Fraefel

95. Vereinsversammlung des Männersportvereins Hochwacht Zug

44 Mitglieder sowie 4 Gäste liessen sich am 30. Jan. 2023 in Zeno’s Restaurant Rütli blicken, wo vorerst ein schmackhaftes Nachtessen serviert wurde.
Der etablierte Zuger Sportverein (www.maennersportverein-zug.ch) spricht sportlich interessierte Männer an, die sich am Montagabend in den Hallen Guthirt und Loreto in 3 Turngruppen unter kundiger Leitung sportlich betätigen wollen.
Bedingt durch den Rücktritt von Toni Dubacher als Vizepräsident kam es zu Neuwahlen im Vorstand und bei der Revisionsstelle. 2023 führen Gerold Fraefel, Präsident; Armin Jans, Vizepräsident; Peter Gürber, Kassier; Peter Brunner, Aktuar; Franz Zolliker und Peter Hess, Revisoren den Männersportverein. Das Eidg. Jodlerfest in Zug unterstützt der Männersportverein am 16. und 17. Juni 2023 mit 50 Helfern an allen Standorten der Vortragslokale.
Die Höhepunkte der 95. VV waren die Ehrung von Beny Walker für 45 Jahre Engagement im Vorstand und als Vorturner sowie die Ernennung von Toni Dubacher zum Ehrenmitglied.

Männersportverein Hochwacht Zug
Gerold Fraefel

Protokoll

 

Protokoll

94. VV des Männersportvereins Hochwacht Zug


37 Mitglieder sowie 8 Gäste liessen sich am 4. Juli 2022 im Restaurant Fontana blicken, wo vorerst ein schmackhaftes Nachtessen serviert wurde.
Der etablierte Zuger Sportverein spricht sportlich interessierte Männer an, die sich am Montagabend in den Hallen Guthirt und Loreto in 3 Turngruppen unter kundiger Leitung sportlich betätigen wollen. Aber! … Das Turnjahr 2021 war geprägt von der Umsetzung von 7 verschiedenen Corona-Schutzkonzepten sowie von der Wiederaufnahme des Turnbetriebes seit dem 3. Mai bei den beiden Guthirt-Turngruppen. Die Turngruppe Loreto turnte das ganze Jahr, mit und ohne Maske und unter Einhaltung der verlangten Abstände. Alle 14 geplanten Wanderungen konnten durchgeführt werden, wovon jene vom 22. Sept. aufs Stöcklichrüz heraussticht.
Mit 32 Stimmen (von 37) wurde der Mithilfe am Eidg. Jodlerfest vom 16.-18. Juni 2023 in Zug klar zugestimmt.
Höhepunkt der 94. VV war die Ernennung von 2 Ehrenmitgliedern.

Für den Männersportverein Hochwacht Zug: Gerold Fraefel

Protokoll der 94. VV des Männersportvereins Hochwacht Zug

Jahresbericht 2021 des Präsidenten

94. Vereinsversammlung vom 4.7.2022

Liebe Turnkameraden, liebe Ehrenmitglieder und Gäste

Das Positive vorweg, am 3. Mai 2021 konnte der Turnbetrieb in allen 3 Turngruppen wieder aufgenommen werden und seither konnten sich unsere Männersportler wieder jeden Montag treffen! Unsere Vorturner zeigten sich äusserst flexibel, mussten sie doch 2021 und im Januar 2022 sieben verschiedene Corona-Schutzkonzepte im Turnbetrieb umsetzen. Mit der Einführung der Maskenpflicht in den Turnhallen am 20. Dez. 2021 kamen die Turnkameraden der beiden Guthirt-Gruppen zu folgender Einsicht: «Im Freien gibt’s praktisch keine Corona-Auflagen und alle können mittun»! So fanden im Januar 2022 als Ersatz fürs Turnen vier rund 8.5km lange Ausmärsche durch Zug, Baar, Steinhausen und Cham statt (17 bis 19 Teilnehmer). Am 17. Februar 2022 «erlöste» uns die Meldung: «Alle Corona-Massnahmen im Sport sind aufgehoben.» Hoffen wir, dass es so bleibt!

An den 3 Vorstandssitzungen diskutierten und organisierten Toni Dubacher, Armin Jans, Peter Brunner und Gerold Fraefel alle Details zum Jahresprogramm. Alle 15 Wanderungen konnten 2021 durchgeführt werden, die Vereinswanderung vom 22. Sept. 2021 aufs Stöcklichrüz sticht davon besonders hervor. Als gelungen verbucht werden kann auch der Grillabend vom 5. Juli 2021 bei der Oberbodenhütte (39 Personen), das Halsegg-Treffen vom 9. August 2021 und der Klausabend vom 6. Dez. 2021. Vorstandsintern waren die zu erledigenden Aufgaben klar festgelegt und alles wurde speditiv an die Hand genommen und dies in vorbildlicher Teamarbeit.

Am 30. Okt. 2021 fand endlich der ESAF-Helferanlass statt. 24 Chrampfer*innen fuhren mit dem Car nach Rheinfelden (Besichtigung der Brauerei Feldschlösschen, Mittagessen im Rest. Feldschlösschen und Rundgang in der Altstadt und zum Inseli).

12 Jubilare mit „runden“ oder „halbrunden“ Geburtstagen wurden 2021 besucht. Vorstandsmitglieder vertraten unsern Verein bei den Sportverbänden und befreundeten Vereinen oder nahmen virtuell an der Versammlung teil.

Allen (Vorstand, Vorturner, Revisoren, Wanderleiter, Helfer da und Helfer dort) danke ich für den Einsatz im Vereinsjahr 2021.
Im Vereinsjahr 2022 wünscht der Vorstand allen alles Gute und gute Gesundheit. Bleibt fit!

Gerold Fraefel

Grillabend Oberboden, 5. Juli 2021


Petrus war den Organisatoren Marlise & Franz Forster, Silvia & Toni Dubacher, Rosmarie & Hans Schwerzmann und Franz Bieri bestens gesinnt (Herzlichen Dank!).
31 Männersportler und 8 Partnerinnen liessen es sich nicht nehmen, einen bezaubernden Abend bei feinen Grilladen gemeinsam zu verbringen. Servelats und Bratwürste hatte Franz Forster, unser Metzgermeister, schnell zur Hand und genügend Wein, Bier sowie Mineralwasser waren mit dem Lieferwagen auch rassig angeliefert. Zudem gab’s noch Kirschen vom Hofladen Bröchli.
Einige Gattinnen brachten verschiedene Gebäcke und Kuchen mit, so dass der Kaffee Avec am Schluss besonders gut schmeckte.

93. VV des Männersportvereins Hochwacht Zug


36 Mitglieder sowie 4 Gäste liessen sich am 28. Juni 2021 im Restaurant Fontana blicken, wo vorerst ein schmackhaftes Nachtessen serviert wurde.
Der etablierte Zuger Sportverein spricht sportlich interessierte Männer an, die sich am Montagabend in den Hallen Guthirt und Loreto in 3 Turngruppen unter kundiger Leitung sportlich betätigen wollen. Aber! … Das Vereinsjahr 2020 war geprägt von der Einstellung des Turnbetriebes (vom 22. März bis zum 12. April sowie vom 19. Okt. bis zum 20. Dez.) sowie von der Wiederaufnahme des Turnbetriebes am 8. Mai bis zu den Herbstferien. Alle 14 geplanten Wanderungen konnten hingegen durchgeführt werden, wovon jene vom 16. Sept. ins Weisstannental heraussticht.

Höhepunkt der 93. VV war die Ernennung von 3 Ehrenmitgliedern.

Für den Männersportverein Hochwacht Zug: Gerold Fraefel

Protokoll der 93. VV des Männersportvereins Hochwacht Zug

Wanderung Männersportverein Hochwacht Zug – Mittwoch, 16. Sept. 2020

Bild: Bergkapelle St. Katharina von 1789 in Vermol 1070 m. ü. M.

16 Turner des Männersportvereins Hochwacht Zug reisten am 16. Sept. von Zug aus ins Sarganserland. Das Weisstannental war das Wanderziel. Mit der SBB und SOB erreichten die Turnkameraden via Thalwil und Ziegelbrücke den Bahnhof Mels und bestiegen dort 2 Busse der Schülertransporte der Gemeinde Mels. Alle wurden zum Weiler Parmot 1048m hinaufchauffiert. 10 Min. später sassen die Turner auf der Veranda des Kiosks Chapfensee und stärkten sich vor den geplanten 3 ½ Wanderstunden (11.7km; Aufstieg 320 Hm; Abstieg 400 Hm).
Tüchtig marschierten die Turner dem Nordufer des Stausees Chapfensee entlang, querten über die 20m hohe Nord-Staumauer und stiegen zum lohnenswerten Aussichtspunkt Chapfenstein (Blick ins Seeztal) hinauf. Weiter ging’s über die 10m hohe Ost-Staumauer und weiter durchs wunderschöne, geschützte Naturreservat nach Vermol, der höchstgelegenen Dauersiedlung am Melserberg. Fortgesetzt wurde die Wanderung auf dem historischen Güterweg von Mels ins Weisstannental nach Schwendi. Die Forellenzucht lockte zur Besichtigung und zum Mittagessen (Forelle mit Risotto) und in der Gartenwirtschaft verbrachten die Turner zwei gemütliche Stunden.
Auf dem Seez-Uferweg erreichte die Wandergruppe von Schwendi aus das Wanderziel Weisstannen. Mit dem ÖV gelangten alle via Sargans und Thalwil zurück nach Zug.

Teilnehmer: Toni Dubacher, Armin Jans, Gerold Fraefel (Fotos), Franz Zolliker, Adolf Suter, Hans Schwerzmann, Albert Annen, Peter Gürber, Kari Müller, Felix Arnold, Ruedi Iten, Fritz Leupi, Silvan Romer, Hans Gantenbein, Claus Soltermann, Niklaus Bienz

Bilder zur Wanderung vom Chapfensee nach Weisstannen

Tolle Stimmung am Grillabend Oberboden, Montag, 6. Juli 2020

Petrus war den Organisatoren Franz Forster, Toni Dubacher, Rosmarie & Hans Schwerzmann und Franz Bieri gut gesinnt (Herzlichen Dank!).
25 Männersportler und 8 Partnerinnen liessen es sich nicht nehmen, einen bezaubernden Abend bei feinen Grilladen gemeinsam zu verbringen.

Servelats und Bratwürste hatte Franz Forster, unser Metzgermeister, schnell zur Hand und genügend Wein, Bier sowie Mineralwasser waren mit dem Lieferwagen auch rassig angeliefert. Einige Gattinnen brachten verschiedene Gebäcke und Kuchen mit, so dass der Kaffee Avec am Schluss besonders gut schmeckte.

Der Platz bei der Hütte Oberboden ist für eine Gruppe unserer Grössenordnung besonders geeignet, waren doch genügend Sitzgelegenheiten vorhanden und das Grillteam hatte keine Mühe die Würste perfekt zuzubereiten. Sie schmeckten mit dem mitgebrachten Brot und dem Wein ausgezeichnet und passten gut zu den wechselnden Gesprächsrunden.

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén